Stellenausschreibung pädagogische Fachkräfte

Wappen Kröning

 

Gemeinde Kröning

 

Die Gemeinde Kröning sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

 

pädagogische Fachkräfte (m/w/d)

 

(Erzieher, Heilpädagoge, Kinderpfleger oder Kräfte mit gleichwertigem Ausbildungsstand und Abschluss (m/w/d)), als Mutterschaftsvertretung, für die gemeindliche Kindertageseinrichtung „Villa Kunterbunt“ in Kirchberg. Die Stellen sind für die Dauer der Elternzeit der zu vertretenden Beschäftigten befristet. Benötigt wird mindestens eine Fachkraft in Teilzeit mit bis zu 30,0 Stunden je Woche und eine Ergänzungskraft mit mindestens 15,0 Stunden je Woche.

 

Die Kindertageseinrichtung „Villa Kunterbunt“ besteht aus einer Kinderkrippe mit zwei Gruppen und 22 genehmigten Plätzen, die zusammen mit der Grundschule Kirchberg in einem Gebäude untergebracht ist und aus einem viergruppigen Kindergarten. Der Kindergarten besteht aus drei Vormittagsgruppen mit 65 genehmigten Plätzen und einer Naturgruppe.

 

Die Bezahlung erfolgt leistungsgerecht nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD), besonderer Teil Sozial- und Erziehungsdienst und ist auch für Wiedereinsteiger bestens geeignet. Wir bieten neben den üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes, auch regelmäßige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.

 

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis spätestens 14.10.2019 an die Gemeinde Kröning, z. H. 1. Bürgermeister Hartshauser, 84175 Gerzen, Rathausplatz 1. Bei Fragen steht 1. Bürgermeister Hartshauser zur Verfügung (Tel. 08744/9604-13). Selbstverständlich können Sie Sich auch elektronisch bewerben unter personalamt@gerzen.de. Bitte fassen Sie hier Ihre Unterlagen in einem PDF zusammen. Office-Dokumente werden nicht angenommen!

 

Bitte kennzeichnen Sie Ihre Bewerbung mit dem Hinweis “Bewerbungsunterlagen“ damit unsererseits die vertrauliche Behandlung Ihrer Bewerbung sichergestellt werden kann. Bitte beachten Sie diesbezüglich auch unsere Datenschutzhinweise unter www.gerzen.de. Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

drucken nach oben